Kreisverband Legasthenie Lüneburger Heide e.V.
Integrative Lerntherapie seit 1979


Deutsch  ·  Englisch  ·  Rechnen

LesehundTierbegleitete Lerntherapie

Für unsere zwei Lesehündinnen Becky und Mathilda gibt es nichts Schöneres, als Kindern beim Vorlesen zuzuhören.

Ein Kind, das mit dem Lesen Probleme hat, traut sich oft nicht, laut vorzulesen. Bei einem Hund muss es keine Angst haben, sich zu blamieren. Ein Hund hört dem Kind geduldig zu, egal wie stockend, langsam oder falsch das Kind liest. So hilft der Hund, das Selbstbewusstsein des Kindes zu stärken. Schon die Anwesenheit eines Hundes kann motivierend, entspannend und aufmerksamkeitsfördernd sein und so die Leseleistung des Kindes verbessern.

31. August
Hilfe bei Wahrnehmungsstörungen
Nächster Diagnostiktermin des Bremer BlickLabors in Uelzen
5. September, 19.30 Uhr
LEGI-Elternforum
Thema: Was ist integrative Lerntherapie?
27. September, 19.30 Uhr
Vortrag von Michael Berek, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie:
Legasthenie und LRS